Carrera Bahn

Technische Daten / Infos

Infos zum gebauten Modell:

Da mein Mann sich vor kurzem eine Carrera Bahn zugelegt hat und diese nun mit einer Landschaftgestaltung und Gebäuden verschönern möchte hat er mich gebeten ihn doch dabei zu unterstützen. Er ist technisch sehr begabt - baut gerne und schöne RC-Modelle - aber bei Kartonmodellen hat er buchstäblich zwei linke Hände und es liegt ihm überhaupt nicht. Da ich ja nun seit einiger Zeit das Hobby betreibe hat er mich nun gebeten verschiedene Modelle für seine Bahn zu bauen.

Angefangen habe ich mit dem Conti-Turm nach Original-Vorlage vom Nürburgring.

Sämtliche hier gezeigten und gebauten Modelle findet Ihr zum download auf der folgenden Seite: Carrera-Fun


Hinweis: Die Schnittkanten wurden an diesem Modell teilweise nachgebarbeitet.


Die technischen Daten des Modells:

Contiturm:
Kartonmodell Bausatz
Verlag/Hersteller: Carrera Fun - Link siehe oben
Konstrukteur: Unbekannt
Maßstab: 1:32
Größe des Dioramas: derzeit noch unbekannt
Verbaute Teile gesamt: -----
Bogen: 10
Bauanleitung: vorhanden
Format: 220 x 310 mm
GMI: leicht
gesupert: ja


Weitere Infos zum / über das Modell:

Folgen demnächst.....

 

Als erstes habe ich wie von meinem Mann gewünscht mit dem Bau des Contiturms vom Nürburgring begonnen.
Leider gibt es mal wieder von dem Baubeginn keine Bilder. Der Grund hierfür ist ganz einfach bin ich erstmal am bauen..... vergesse ich das es eine Kamera gibt. Ich werde aber versuchen das zu ändern!

Deshalb seht Ihr hier nun den schon fast fertigen Turm.
Die Fenster habe ich hinterlegt - in die tiefe versetzt - und mit Folie versehen. Genau wie die Türen.
Innen habe ich dann noch Alufolie aufgeklebt (sicherheitshalber) mein Mann hat vor den Turm zu beleuchten - das ist z. B. wiederum mehr sein Ding.

 

 
  Die tiefer gesetzten Fenster .....  und die Tür. 

 

Der schon fast fertige Turm 

 

Die Innenseite des Turms mit Alufolie ausgekleidet

 

Die vorgesehen Quader zur Stabilisierung sind eingeklebt. Vorgesehen waren zwei ich habe aber drei verwendet.

 

Weiter geht es auch schon mit dem nächsten Schritt. Auch hier habe ich nur wenige Bilder.
Die Fenster wurden ausgeschnitten und mit Folie hinterklebt. Die Uhr und deren Zeiger wurde hervorgehoben.
Ich hoffe man kann dies auf einigen Bildern erkennen.

 

 

 
  Die verdoppelte Uhr  Und hier mit den aufgeklebten Zeigern und Ziffern. 

 

Nach dem der Turm nun geschlossen wurde - zusammengeklebt ist. Ging es weiter mit dem Dach des Turms. Ich habe die Lüftergitter verdoppelt und aufgeklebt. Auf das Dach habe ich dann noch etwas Kies aufgestreut den ich dann mit Ponal fixiert habe.

 

Dach mit aufgeklebten Kies 

 

Seitenansicht 

 

Weiter ging es dann auch schon mit dem Innenleben von dem kleineren Turm 2.
Was man auf den Bildern leider nicht so genau sehen kann. Türrahmen, Feuermelder, Poster etc. wurden mit dickerem Karton verdoppelt und aufgeklebt. Ein zurücksetzen der Türen war hier leider nicht möglich da das Teil direkt an Turm 1 aufgeklebt wird. Aber auch mit den hervorgehobenen Türrahmen und den anderen diversen hervorgehobenen Einzelheiten sieht das ganze schon ganz gut aus.
Mein Mann jedenfall ist bislang damit sehr zufrieden und das ist ja das wichtigste schließlich soll es ja mal auf seiner Carrera Bahn stehen.
Die Zwischenböden wurden verstärkt bzw. haben einen weiteren Boden aus dickerem Karton erhalten. Den Struktur Karton habe ich aus dem Eisenbahnzubehör verwendet. Eine Schablone gemacht und den vorgegeben Zwischenböden angepasst.

 

Das Innenleben von dem kleinere Turm 2 

 

Die Zwischenböden 

 

So und jetzt ist mein Mann an der Reihe denn der nächste Schritt für mich wäre das Zusammenkleben der Teile des kleinen Turms. Da dieser ja aber noch beleuchtet werden soll ich wiederum hier zwei linke Hände habe wird das mein Mann übernehmen..... die Technik halt.

 

So und weiter geht es mein Mann hat das Licht verkabelt und die Figuren aufgeklebt.
Danach wurde der Turm von mir geschlossen und das kleinere Fensterelement hat seinen endgültigen Platz am Conti-Turm erhalten.

 

Die Figuren werden aufgeklebt 

 

 
  Mein Mann macht die Verkabelung.   Mit "fachkundiger" Hilfe unserer Vierbeiner. 

 

Der Turm ohne Beleuchtung 

 

Der Turm mit Beleuchtung 

 

Damit ist nun der Conti-Turm fertiggestellt.

Für zwischendurch bevor es an die Boxengasse geht wo insgesamt sieben gleiche Elemente gebaut werden plus das Boxenabschluss Gebäude haben wir an einem Nachmittag zusammen den ADAC Zeitnehmerturm gebaut. Selbstverständlich hat auch dieser wieder ein Licht und sogar eine kleine Inneneinrichtung mit Figur erhalten.

 

 

 

Die Kabel für das Licht haben wir durch den Fuß des Häuschens gelegt. Hierfür haben wir ein dünnes Plastikrohr verwendet. Da das Rohr etwas dünner war als der Fuß haben wir die fehlende dicke durch Umwicklung des Rohrs mit Papier aufgefüllt und gut mit Kleber in dem Fuß fixiert.

 

Das fertige Häuschen mit Beleuchtung 

 

 
  Die passende Leiter dazu hat mein Mann aus Metall hergestellt.   

 

Nächster Bauabschnitt - Boxengasse

So weiter geht es nun mit der Boxengasse hier werden nun sieben gleiche Elemente gebaut plus das Boxenabschlussgebäude.

So und los geht es..... zunächst habe ich alle Teile gefalzt und ausgeschnitten. Dann wurden die entsprechenden Teile hervorgehoben und mit durchsichtiger Folie versehen (Tür). Die Rückwand und die Seitenwand rechts wurden mit dickem Karton stabilisiert - wie auch in der Bauanleitung vorgesehen.
Hierzu nun die Bilder:

 

Einige Einzelteile der Boxengasse 

 

 

 

Das erste Element von 7 - die erste fertige Box

 

Das ganze wurde dann ja noch weitere sechsmal gebaut bevor schließlich dann das Boxenabschlussgebäude in Form von einem erste Hilferaum gebaut wurde.

 

 

 

Die fertige Boxengasse - zumindest ein Teil davon von vorne

 

Die Boxengasse von hinten 

 

 
  Und die Boxengasse mit Bleuchtung.   

 

Weiter geht es nun mit der Inneneichrichtung der Boxen. Es müssen nun sämtliche kleine Schränkchen, Container etc. gebaut werden.

Jetzt gibt es aber erstmal noch zwei Bilder von der Bahn.
Wie man sieht alles noch im "rohbau" noch keine Geländer oder ähnliches vorhanden - das kommt aber noch - mein Mann arbeitet daran.
Auf dem linken Bild soll einmal die fertige Boxengasse stehen.

 

 

 

So nun sind auch sämtliche Schränke, Container und Schilder fertig gebastelt. Die Schilder habe ich auf dünnen Karton aufgeklebt um diese zu stabilisieren und eine kleine Tiefe zu geben. Auch die Container wurden teilweise von mir etwas gesupert.

 

 

 

bis demnächst auf dieser Baustelle.....

 

nach oben